Weiterbildung LKW (BKrFQG) | Module


Die Basis für mehr Sicherheit im Verkehr!

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) setzt europäische Vorgaben nach der Richtlinie 2003/59/EG um und setzt fest, dass Fahrpersonal im gewerblichen Güterkraftverkehr alle fünf Jahre eine BKF-Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden absolvieren muss.

Zu den gewerblichen Fahrten im Güterkraftverkehr zählen grundsätzlich alle Fahrten, soweit sie nicht privater Natur sind, die entweder national, grenzüberschreitend oder im Werkverkehr durchgeführt werden. Laut BKrFQG ist die vorgeschriebene Weiterbildung für Fahrpersonal im gewerblichen Güterkraftverkehr in folgende 3 Kenntnisbereiche unterteilt:

1. Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln
2. Anwendung der Vorschriften
3. Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik

Aus diesen Kenntnisbereichen wurden 5 WEITERBILDUNGSMODULE entwickelt.

Nach Teilnahme und Abschluss alle 35 Stunden und aller 3 Kenntnisbereiche erhält der Lkw-Fahrer (m/w/d) beim Staßenverkehrsamt nach Vorlage der Teilnahmebestätigung einen Eintrag der Kennziffer 95 in den Kartenführerschein. Dieser Eintrag ist ab diesem Zeitpunkt 5 Jahre gültig. Danach muss wieder diese Art der modularen Weiterbildungsmaßnahme absolviert werden, um vorschriftsmäßig die gewerbliche Tätigkeit als LKW-Fahrer (m/w/d) im Straßenverkehr fortzusetzen.

Unser Schulungsangebot ist so strukturiert, dass Sie diese modulare Weiterbildung in einzelnen, zeitlich flexiblen Tagesschulungen absolvieren können.


 Die 5 MODULE der Weiterbildungsmaßnahme nach BKrFQG setzen sich wie folgt zusammen:

 

MODUL 1  |  Eco-Training, Perfektionstraining LKW und/oder Bus

Modul 1 beinhaltet die Kenntnisbereiche 1.1, 1.2 und 1.3 nach Anlage 1 BKrFQV

 

•  Selbsttest zur Eco-Fahrweise

•  Notwendigkeit von Abgasnachbehandlungssystemen

•  Technik zur Unterstützung einer wirtschaftlichen Fahrweise

•  Fahrzeugausfälle minimieren

•  Die Eco-Fahrphilosophie

•  Alternative Kraftstoffe

•  Praktische Fahrten (optional)

•  Auswertung + Fazit  |  Nutzen

_________________________________________________________________________________________________

 

MODUL 2  |  Kontrollgeräte und Sozialvorschriften

Modul 2 beinhaltet die Kenntnisbereiche 2.1 und 2.2 nach Anlage 1 BKrFQV

 

•  Aktuelle Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeitregelungen

•  Sicherer Umgang mit Sozialvorschriften und Kontrollgeräten

•  Vorschriften für den Güterverkehr

•  Auswertung + Fazit  |  Nutzen

_________________________________________________________________________________________________

 

MODUL 3  |  Sicherheit im Fokus

Modul 3 beinhaltet die Kenntnisbereiche 1.2, 3.1 und 3.5 nach Anlage 1 BKrFQV

 

•  Fahrsicherheit

•  Gefahrenlehre

•  Sicherheitstechnik

•  Auswertung + Fazit  |  Nutzen

_________________________________________________________________________________________________

 

MODUL 4  |  Der Kunde im Mittelpunkt

Modul 4 beinhaltet die Kenntnisbereiche 3.1, 3.2, 3.3, 3.4, 3.6 und 3.7 nach Anlage 1 BKrFQV

 

•  Marktumfeld des Güterverkehrs

•  Unternehmensbild in der Öffentlichkeit

•  Schutz vor Arbeitsunfällen und Kriminalität

•  Vorbeugen von Gesundheitsschäden

•  Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung

•  Auswertung + Fazit  |  Nutzen

 

_________________________________________________________________________________________________

 

MODUL 5  |  Ladungssicherung optimieren

Modul 5 beinhaltet den Kenntnisbereich 1.4 nach Anlage 1 BKrFQV

 

•  Einführung

•  Verantwortlichkeiten

•  Physik

•  Lastverteilung und Nutzvolumen

•  Arten von Ladegütern

•  Sicherungsarten

•  Verwendung von Halteeinrichtungen

•  Überprüfung von Halteeinrichtungen

•  Be- und Entladen

•  Weitere Einrichtungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung

•  Praktische Übungen/Fahrten (optional)

•  Auswertung + Fazit  |  Nutzen

 


Sie können die modulare Weiterbildung nach BKrFQV sowohl privat finanzieren oder aber auch Ihren Bildungsgutschein bei uns einlösen. Diese Weiterbildung wird bei Arbeitslosigkeit im vollen Umfang von der Agentur für Arbeit gefördert. Der ausgehändigte Bildungsgutschein kann bei uns als zertifizierter Bildungsträger nach AZAV eingelöst werden.

 




Bei Fragen zum Thema – modulare Weiterbildung LKW nach BKrFQV – rufen Sie uns gerne an!
Ihr persönlicher Ansprechpartner ist erreichbar unter Tel.: 02861 9202-493

 


Unternehmen